Vor einigen Wochen erschien bei mir im Fotostudio ein Kunde und legte mir ein offenbar altes, postkartengroßes Bild vor. Sie sehen es hier nebenan.
Er erzählte mir dazu, das er dieses Bild vor knapp 30 Jahren, also noch auf analogem Film, mit seiner Kamera fotografiert hatte…

Von diesem Bild hätte er gern eine große Leinwandvergrößerung für seine Wohnung.
Ich hatte große Bedenken: Aus heutiger Sicht war das Bild relativ grobkörnig, farblich nicht mehr gut und es hatte in den Jahren auch gelitten: Es zeigte eine große Macke oben im dunklen Bereich und mehrere kleine Kratzer.
Alles mit der Möglichkeit es zu verbessern, aber ob das für eine große Leinwandvergrößerung in guter Qualität reichen würde?

Da ich aber ein recht großer (Fernseh-) Snooker-Zuschauer bin, machte ich meinem Moerser Kunden ein alternatives Angebot:
Ich würde ihm das Bild möglichst originalgetreu neu fotografieren.

Mein Kunde machte also einen Fototermin bei seinem Verein aus, dem Moerser Snooker Club.
Die Aufnahme wurde gemacht (und nebenbei noch einige Aufnahmen bei einem kleinen Trainings-Spielchen), in den anschließenden Tagen in meinem Betrieb noch ein wenig verfeinert in Farbe, Brillianz und für die gewünschte Größe beschnitten. Hergestellt hat die Leinwandvergrößerung mein Stammlieferant, eine kleine Manufaktur in Duisburg-Rheinhausen.

Heute nun hat mein Kunde sein Bild abgeholt und war schlicht begeistert!

Kunde mit Bild des Snooker-Tisches

Das Kunden in meinem Studio stehen und mit der Arbeit zufrieden sind, ist, in aller Bescheidenheit, nicht so außergewöhnlich; schließlich erhalte ich viele Kunden auf Empfehlung.

Aber das ein Kunde so begeistert ist, ist wahrlich nicht die Regel!

Es hat zudem noch viel Freude gemacht, dieses Bild zu erstellen. Und wer weiß, vielleicht hat der Moerser Snooker Club bald ein Mitglied mehr; es wäre verlockend!